Erich Klausener Realschule

Rocky Horror Holiday

Projekt:

Rocky Horror Holiday – Filmische Umsetzung eines Gruselmusicals

 

Während der diesjährigen Projektwoche (vom 04.02.2019 bis 07.02.2019) setz­ten wir das Gruselmusical „Rocky Horror Holiday“ filmisch um.

 

Familie Bayer (Lothar und Susanne sowie die beiden Kinder Luisa und Hubertus) wollen die Ferien auf einem alten englischen Schloss verbringen. Ist Familie Bayer eine Bilderbuchfamilie? Definitiv nicht! Schon auf der Fahrt nach England ist es alles andere als ruhig. Vor allem zwischen Vater Lothar und Mutter Susanne kriselt es etwas. Auch zwischen den Geschwistern gibt es immer wieder Streit, doch durch die Ereignisse in Poorfield House, dem vermeintlichen Hotel, erlebt die Familie ein unvergessliches Abenteuer mit allerhand Spuk und Geis­tern, was die Familie wieder eng zusammen schweißt.

 

An den ersten drei Tagen probten die „Schauspieler“ fleißig und die einzelnen Szenen wurden von den fleißigen Kameramännern, Nick und Filip, gefilmt. Dean-Justin schnitt die einzelnen Szenen am Ende zu einem Film zusammen. Der Film wurde am Präsentationstag um 9:15 Uhr vorgeführt. Zuvor hatte ein Trailer, der als Vorspann zum Film lief, für Spannung beim Publikum gesorgt. Bei den Zu­schauern, aber auch bei den Mitwirkenden kam der Film, der ca. 30 Minuten dau­erte, gut an, insbesondere die Outtakes am Ende sorgten für viel Spaß.

Die Projektteilnehmer hatten während dieser Tage viel Freude dabei, in eine an­dere Rolle zu schlüpfen und wünschen sich eine Wiederholung.