Internet Logo Schule+Beruf 8Industrie- und Handelskammer

Nord Westfalen

Pressestelle

Rathausplatz 7

45894 Gelsenkirchen

www.ihk-nordwestfalen.de

Telefon 0209 388-208

Telefax 0209 388-101

presse-ge@ihk-nordwestfalen.de

Sämtliche Pressemeldungen unter: www.ihk-nordwestfalen.de/presse

Pressemitteilung:

IHK Projekt Partnerschaft-Schule-Betrieb

Johann Spielmann GmbH unterstützt Erich-Klausener-Realschule

Dorsten. Die Johann Spielmann GmbH (Stiftsquelle) und die Erich-Klausener-Realschule haben heute (14.01.) ihre Zusammenarbeit besiegelt. Ziel der Kooperation ist es, den Schülerinnen und Schülern den Übergang in den Beruf zu erleichtern. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen unterstützt Michael Brodmann, Geschäftsführer des Familienunternehmens, und Schulleiterin Susanne Bender dabei.

Für die Erich-Klausener-Realschule ist es die zweite Kooperation im Rahmen des IHK-Projektes „Partnerschaft Schule – Betrieb“. Die Schule pflegt noch eine Partnerschaft mit der Risold UG aus Dorsten. Für das Unternehmen ist es die erste engere Zusammenarbeit mit einer Dorstener Schule. Beide Partner wollen damit das Spektrum zur praxisnahen Berufsorientierung erweitern und so die Schüler gezielter auf die Anforderungen in der Berufswelt vorzubereiten.

„Ziel ist, Schülern die Arbeitswelt so zu zeigen, wie sie ist – mit ihren Möglichkeiten und auch ihren Anforderungen“, erklärt IHK-Projektbetreuerin Alexandra Bernhardt-Kroke. Viele Jugendliche hätten nur ungenaue Vorstellungen von den Karrierechancen im dualen Ausbildungssystem und setzten darum vorschnell ihre Schulkarriere fort, obwohl ihnen eine Berufsausbildung ausgezeichnete Aussichten biete.

Zukünftig wird das Unternehmen in Begleitung seiner Auszubildenden den Schülern die Ausbildungsberufe der Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker sowie den Kaufmann für Büromanagement vorstellen und deren Inhalte näher bringen.

Auch sollen im Verlauf der Partnerschaft Workshops im Unterrichtsfach Biologie zum Thema Wasser und Hygiene entwickelt werden.

Auch steht in Kürze die erste Betriebsbesichtigung für die Schülerinnen und Schüler auf dem Stundenplan.

Michael Brodmann, Geschäftsführer des Dorstener Unternehmens, unterstreicht angesichts sinkender Schulabgängerzahlen die Notwendigkeit, keine Talente unentdeckt zu lassen: „Um unser Unternehmen nachhaltig weiterzuentwickeln, müssen wir schon heute offensiv auf die jungen Leute zugehen und immer wieder begabte und motivierte Jugendliche entdecken, ausbilden und fördern.“ Nur so könne ein Betrieb wettbewerbsfähig bleiben, so Brodmann.

Die IHK Nord Westfalen bietet allen Schulen und Unternehmen der Emscher-Lippe-Region ihre Unterstützung bei der Anbahnung einer Kooperation an. Ansprechpartnerin ist Alexandra Bernhardt-Kroke, Telefon: 0209 388-104, E-Mail: bernhardt-kroke@ihk-nordwestfalen.de.

Stiftsquelle 1_B

Bildunterzeile:

Freuen sich über die gemeinsame Zusammenarbeit (v.l.): Alexandra Bernhardt-Kroke (IHK), Michael Brodmann (Geschäftsführer Johann Spielmann GmbH), Susanne Bender (Schulleiterin) und Melanie Grabowski (Lehrerin zuständig für die Berufsorientierung).