Am 7. Dezember 2017 fand von 8 Uhr bis 11:15 Uhr im Dorstener Central Kinocenter ein Kinoseminar statt, welches von der Drogenberatungsstelle Westvest veranstaltet wurde. An diesem Angebot der Drogenberatungsstelle nahmen insgesamt vier Klassen unserer Schule teil (8b,9a,10b,10c).

Die Klassen schauten sich mit ihrer Klassenlehrer/innen den Aufklärungsfilm „Bob der Sreuner“ an, welcher auf einer wahren Geschichte basiert. Im Anschluss an den Film im Kino fand eine Nachbesprechung mit den Mitarbeitern der Drogenberatungsstelle statt. Wir, die Schüler, konnten aus dem Film vieles für unsere Zukunft mitnehmen und lernen. Uns wurde der genaue Ablauf eines Drogenabhängigen gezeigt, welches uns alle ziemlich geschockt hat. Der Film prägt uns und möchte uns vor so einer Lebensweise schützen. Im Großen und Ganzen hat uns diese Veranstaltung sehr gut gefallen und hat uns viel mit auf den Weg gegeben, welches man auch an Freunde weitergeben sollte.