In 90 Minuten um die Welt

Klimaexpedition in Zusammenarbeit mit Geoscopia und Germanwatch

Am 15.02.2012 begaben sich die 7a und 7b auf eine jeweils 90minütige Klimaexpedition rund um den Erdball. Ziel war es dabei, auf aktuellen Satellitenbildern, die vor Ort eingespielt wurden, nach Hinweisen auf klimatische Veränderungen, deren Ursachen und Folgen zu suchen. Während der Expedition spielte die komplexe Problematik des Treibhauseffektes eine wesentliche Rolle. Natürlicherweise ist dieser Segen für die Menschheit, kann aber ganz schnell zum Fluch werden, wenn er zu stark von uns beeinflusst wird. Eindrucksvoll schilderte Expeditionsleiterin Frau Schäfer Möglichkeiten jedes Einzelnen, Treibhausgase zu reduzieren.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein, der diese Expedition ermöglichte.